C’È ANCORA DOMANI

Bereits jetzt ein Kassenschlager in Italien! Ein Film über Gleichberechtigung und Emanzipation der italienischen Frauen der Nachkriegsjahre.

C’È ANCORA DOMANI

Delia ist die Frau von Ivano und Mutter von drei Kindern. Ehefrau, Mutter. Das sind die Rollen, die sie definieren, und das ist genug. Wir befinden uns in der zweiten Hälfte der 1940er Jahre, und diese gewöhnliche Familie lebt in einem Rom, das zwischen dem positiven Schub der Befreiung und dem Elend des Krieges hin- und hergerissen ist, der gerade hinter ihnen liegt. Ivano ist der oberste Chef und Herr der Familie, er arbeitet hart, um das wenige Geld zu Hause einzubringen.