Young Actors Lab – Nix währt ewig

Kammerspiel mit Impros & Musik
Sonntag, 11.09.2022 um 20:00 Uhr
Montag, 12.09.2022 um 20:00 Uhr
Tickets
Verrücktes aus dem Beziehungsalltag
Die Theatergruppe Young Actors Lab hat sich für die September-Inszenierung neue Formen des Schauspiels ausgedacht und konzentriert sich erstmals aufs radikale Kammerspiel. Nur zwei Hauptprotagonisten auf der Bühne beschäftigen sich mit Beziehungskrisen, mit Kommunikationsproblemen und «Verrücktem» aus dem Alltag, indem sie sich intensiv mit Kurzdramen zu diesen Themen auseinandergesetzt haben. Im Zentrum des Theaterabends stehen Kurzdramen von Anton Cechov, Heiner Müller, Konrad Bayer, Johannes Glötzner, Roland Waitz, Jochen Ziem, Peter von Becker, Robert Gernhardt u.a.m.
Der Theaterkurs kristallisierte die Hauptthemen dieser Kurz- & Minidramen – nämlich unsere Kommunikations- und Beziehungswelten und -probleme – heraus und versuchte, ein Panoptikum der absurden, «verrückten», tragischen und witzig-ironischen Situation des Alltags zu schaffen. Sehnsüchte, Wunschträume und Ausbruchsversuche aus ausweglosen Beziehungen und zufällige Begegnungen sind Themenschwerpunkte dieser Theaterszenen. Auch die Welt des Theaters wird dabei ansatzweise auf witzige Weise auf die Schippe genommen. Provozierende Charaktere prägen die Szenen ebenso wie hilfesuchende Individuen. Die stimmungsvollen Musikparts des Theaterabends, welche die Stimmungen der Szenen verdichten sollen, stammen von Michael Bürgin.
Beteiligte: Maurus Gschwind, Zoe Schlatter
Musik: Michael Bürgin
Regie: Urs Blindenbacher

 

Karten:
Erwachsene CHF 35
AHV, IV und Studenten mit Ausweis CHF 30
Jugendliche unter 16 J. CHF 15

Klassenweise Besuche (Schulgruppen) sind herzlich willkommen.

Anmeldungen über : atelier-8@bluewin.ch, whatsapp: 078 690 10 43