Kolypan – Die unendliche Geschichte (nach Michael Ende)

Objekttheater ab 7 Jahren
Donnerstag, 27.08.2020 um 18:00 Uhr
Freitag, 28.08.2020 um 18:00 Uhr
Tickets

Phantásien bauen mit Kolypan

Wer kann sich daran erinnern, als Kind davon geträumt zu haben, über die Dächer zu fliegen? Oder eine heldenhafte Tat zu vollbringen und damit alle, Freunde und Feinde, zu beeindrucken? Und wer ist schon einmal so tief in einem Buch versunken, dass es schwer wurde wieder heraus zu finden?

Genauso geht es Bastian (Fabienne Hadorn), dem lesebegeisterten Jungen. Mit ihm entfliehen wir dem Alltag und reisen nach Phantásien, wo wir Atréju (Gustavo Nanez) mit dem singenden Glücksdrachen Fuchur treffen und den Auftrag erhalten, die kindliche Kaiserin und ihr Reich vor dem sich ausbreitenden «Nichts» zu retten.

Auf dieser schwierigen Mission gilt es, einer schwermütigen Schildkröte ein Geheimnis zu entlocken, gefährliche Ungeheuer auszutricksen und einer dunklen Macht zu widerstehen, welche den Menschen die Gabe der Fantasie nehmen will.

In einer Mischung aus packendem Erzähl- und Objekttheater lassen Fabienne Hadorn und Gustavo Nanez auf einem verstaubten Dachboden eine zauberhafte Welt entstehen, schlüpfen virtuos in unterschiedlichste Rollen und hauchen Objekten Leben ein. Ein Kolypan-Stück vom Feinsten in gewohnt trashig-witziger Manier!

Ein Kolypanstück von und mit: Fabienne Hadorn & Gustavo Nanez
Spielregie: Barbara Terpoorten
Dramaturgie: Niklaus Helbling
Assistenz: Hélène Hüsler
Ausstattung: Sara Giancane
Bühne: Gustavo Nanez
Licht / Technik: Verena Kälin
Fotos Projekt: Luis Eduardo Martinez
Illustration: Kati Rickenbach
Produktionsleitung: Angela Sanders


In Zusammenarbeit mit dem Theaterfestival Basel
www.theaterfestival.ch

Karten:
Erwachsene CHF 20
Kinder bis 16 J. CHF 10
freie Sitzwahl

***************

Schutzmassnahmen Theater Palazzo 

Liebe Theaterbegeisterte,

Aufgrund der engen Platzverhältnisse können wir die Distanzregeln und die Schutzmassnahmen nicht lückenlos erfüllen.

Darum beachten sie bitte Folgendes:

  • der Abstand von zwei Metern kann unterschritten werden
  • Erhebung der Kontaktdaten obligatorisch (bei Gruppen ist 1 Person ausreichend)
  • allfällige Quarantäne, wenn es während der Veranstaltung enge Kontakte mit Covid-19-Erkrankten gibt

Bei uns erwarten sie organisierte Wartezonen, regelmässig desinfizierte Oberflächen und genügend Vorrat an Schutzmasken.

 

Mehr Informationen