Gesprächsrunde mit den Krimi-Autoren Franz Osswald und Oskar Stöcklin

Gesprächsrunde im Rahmen der Krimitage
Sonntag, 13.02.2022 um 17:00 Uhr
Tickets

Der Basler Krimi-Autor Franz Osswald stellt dem Publikum Fragen wie:

Was erwarte ich von einem Krimi?
Wie erzeugt man Spannung? Was ist spannend?
Wie viel Privates (des Autors/des Protagonisten) hat in einem Krimi Platz?
Wie viel Blut erträgt ein Krimi – der Autor – die Leserin – der Leser?

Osswalds Corpus Delicti: Sein Kriminalroman «Schattenreime», Oskar Behrens‘ fünfter Fall.

Franz Osswald (Jg. 1962) ist Redaktor, Sekretär und Sigrist in der Basler Predigerkirche und in Riehen aufgewachsen.

—————————————————————————————————————————————————

Der Binninger Lehrer und Altpolitiker Oskar Stöcklin liest dazu spannende Stellen aus seinem Kriminalroman „Es geht ein böses Ding herum“.

Eigentlich wollte Privardetektiv Hans Krummenacker eine ruhige Woche auf dem Land verbringen und sich von der Arbeit erholen. Doch daraus wird nichts. Gleich am ersten Abend wird er unfreiwillig Gast einer Beerdigungsfeier. Irgendetwas scheint mit dem Tod des Gemeinderats Toni Berger nicht zu stimmen. Krummenacker beginnt nachzuforschen. Die Dorfbewohner halten sich dem Fremden gegenüber ziemlich bedeckt. Der Gemeinderat mit seinem autoritären Präsidenten, dem schleimigen Krämer, dem balzenden Baumeister, dem farblosen Lehrer, der schöne Gemeindeschreiber und selbst die trauernde Witwe – alle scheinen etwas zu verbergen. Als bald darauf wieder eine Leiche gefunden wird, ist die Dorfruhe erheblich gestört. Wer ist der Nächste?

Oskar Stöcklin: Geboren 1942 in Ettingen bei Basel. Ausbildung zum Lehrer in einem Internat in der Innerschweiz. Während rund vierzig Jahren Arbeit als Lehrer. Unterbrüche durch mehrere Auslandaufenthalte, unter anderem eine einjährige Reise durch Lateinamerika. Während mehreren Jahrzehnten politisch aktiv und Mitglied von verschiedenen Behörden in Gemeinde und Kanton. Wohnhaft in Binningen, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern.

 

Ohne Reservation

Freier Eintritt/Kollekte

 

Mehr Informationen