Tati’s Mon oncle im Kino Sputnik

Do, 20. Mai 2021
20.15 Uhr, Kino Sputnik

Speziell in Bezug zu seiner Ausstellung «Corpo e Spazio»  hat der Künstler Emanuel Strässle den Film «Mon oncle» von Jacques Tati ausgewählt, der im Kino Sputnik gezeigt wird. In satirischer Weise werden in diesem Film die Technisierung und damit einhergehend die optimistischen Versprechungen der Moderne auf die Schippe genommen. Jacques Tatis «Mon oncle» oszilliert in seiner Erzählstruktur zwischen skurriler Alltagskomik und gesellschaftskritischem Zeitgeist. Tati ist ein Mann mit feinem Humor, der die Moderne in Architektur und Produktion wach beobachtet hat. Seine teilweise klischeehaft dargestellte Welt zwischen der Arbeiterschicht und der Bourgeoisie lässt einem die breite Kluft dieser Gegensätze spüren. Gleichzeitig entführt der Regisseur Tati uns in die lausbubenhaften Erinnerungen einer unbeschwerten Kindheit. Aufgewachsen im Umfeld einer Stuhldesign- und Fabrikationsfirma hat Emanuel Strässle selbst die Vor- und Nachteile der Moderne von klein auf mitgenommen. Die Kinobesucher*innen sind eingeladen neben dem Film auch die Ausstellung in der Kunsthalle Palazzo zu sehen und eigene Bezüge zwischen bildender Kunst und Film herzustellen.

Mit einem Kinoticket für Tati’s Film ist der Eintritt in die Kunsthalle Palazzo an diesem Tag frei. Vor der Kinovorstellung findet in der Kunsthalle Palazzo um 19 Uhr ein Gespräch von Emanuel Strässle mit dem Kurator Michael Babics statt.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus‘ sind im Kino nur 20 Personen zugelassen. Es gilt Sitz- und Maskenpflicht.