SALAAM BOMBAY! – LANDKINO

Mira Nair
Tickets

SALAAM BOMBAY! – LANDKINO

«Die Geschichte des zehnjährigen Dorfjungen Krishna, der, von einem Wanderzirkus zurückgelassen, in Bombay unter Bettelkindern auf einem Müllplatz haust und sich als Teeverkäufer, Hühnerschlächter, Lumpensammler, Gelegenheitsdealer durchs Leben schlägt; seine Zuneigung zu einem stummen kleinen Mädchen aus Nepal, das in ein Bordell verkauft und dort zur hochbezahlten ‹Jungfrau› abgerichtet wird; seine Freundschaft mit einem zitternden, taumelnden jungen Junkie, der ihn bestiehlt, um sich die tödliche Überdosis leisten zu können; seine Flucht aus dem feuchten Gemäuer einer Erziehungsanstalt; sein Zusammenstoß mit dem Oberdealer und Zuhälter Baba, der das Revier beherrscht – dieses dichte Gewebe von Orten, Figuren, Ereignissen wird zu einem veritablen ‹Bildungsroman›: Nichts bildet wie die Banalität und Brutalität des Überlebens. Salaam Bombay! ist ein Kinderfilm, aber nicht für Kinder.»

Der Spiegel, 07.05.1989