Regionale 22 – Im Wartesaal der Zeit

Nicole Ackermann Pearce, Christian Botale Molebo, Elie Bouisson, Ralph Bürgin, Dorota Gawęda und Eglė Kulbokaitė, Lea Gocht, Axel Gouala, Elana Gutmann, Eric Hattan, Jan Hostettler, Laura Mietrup, andreasschneider, Karin Salathé und Kathrin Siegrist, Verena Thürkauf

 

Im Wartesaal der Zeit… Wie geht das zusammen? Kann innerhalb der Zeit gewartet werden, oder wie kann die Zeit warten? Ein Paradox, das Fragen aufwirft und als nicht gleich entschlüsselbar erscheint. Einen möglichen, wenn auch literarischen Ausweg bietet der Roman Momo von Michael Ende, in welchem bei einer Szene die Zeit stillsteht und parallel dazu die Handlung weiterläuft. Welch faszinierende Vorstellung, dass die Zeit stehenbleiben, gleichsam in einer Wartestellung verharren kann! In einem Wartesaal der Zeit könnte die Handlung voranschreiten, und «gleichzeitig» ausserhalb die Zeit stillstehen. Oder umgekehrt, ein Wartesaal der Zeit könnte ein Ort sein, an welchem die Zeit ruht, währenddessen sie ausserhalb des Raumes weiterläuft. Es wäre ein Ort, wo mensch sich eine Auszeit von der kontinuierlich voranschreitenden Zeit gönnen und sich je nach Bedarf wieder in die Geschehnisse einklinken kann. Die Ausstellung der Regionale in der Kunsthalle Palazzo geht diesen Fragen nach und versammelt Werke, die sich in vielfältiger Weise mit den Themen Bewegung und Stillstand sowie Zeit und Raum beschäftigen. Sie wird, bei genügend Vorstellungskraft, zu einem temporären Wartesaal der Zeit.

 

Kuratiert von Michael Babics

 

Eine jährliche Gruppenausstellung, entwickelt im Kontext der Regionale, einer grenzüberschreitenden Kooperation von 19 Institutionen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz mit dem Fokus auf lokale, zeitgenössische Kunstproduktion in der Drei-Länder-Region um Basel.

 

Saaltexte der Ausstellung

 

Pressestimmen:

Volksstimme 26. Nov. 2021

ObZ 2. Dez. 2021

 

Bild: Elana Gutmann, Lueur, Éclat, 2021, Tusche und Pigmente auf vorbereitetem opakem Papier, 58 x 43.5 cm (Ausschnitt), © Kunsthalle Palazzo.

 

Unterstützt von:

Photos: Jennifer Merlyn Scherler