Theater Palazzo             Reservationen                                                                                              facebook

Liebes Publikum
Bevor das Theater die Saison mit der neuen Krimi-Reihe Liestal am 14. September 2017 startet, weisen wir auf zwei Produktionen hin, die draussen stattfinden - weiter unten ist das Programm ab September aufgeführt.
Wir wünschen einen schönen, satten Rest-Sommer und freuen uns aufs Wiedersehen im Theater.
Herzliche Grüsse - Karin Gensetter und  das Theaterteam

Das ganze Theaterprogramm September bis Oktober gibt es schon mal hier als PDF.

Open Stage Palazzo: Anmeldung und Kontakt

mieten

 


COMEDY / WORTE & MUSIK
Mittwoch 23. August  20:00
Spielort: Festival Guggenheim, Wasserturmplatz 6+7

TRAMPELTIER OF LOVE
Trampeltier Im Rahmen des Jubiläums 5 Jahre Guggenheim präsentieren das Theater Palazzo & das Dichter-/Stadtmuseum: Trampeltier of Love.

Die neue, total hippe Quasi-Band aus Bern & Luzern. Zuviel des Guten ist gerade recht. Sie sind schon separat recht gut, aber zusammen - sapperlott! Die beiden Berner Matto Kämpf und King Pepe sowie der Luzerner Tubist Marc Unternährer: Ersterer liest kurze Geschichten und versucht zu singen. Zweiterer singt kurze Lieder und steht dazu sogar auf. Dritterer spielt die Tuba dazu. Sie haben Freude an träfen Sprüchen und struben Sätzen. Und: Sie glauben an die grosse Liebe!
Die Presse ist auch begeistert: Kämpf singt katzfalsch, Hari versucht zu retten und Unternährer bläst unentwegt von hinten nach vorne. (Lorenz Bach in "Musik heute“)

http://www.trampeltieroflove.ch
http://www.guggenheimliestal.ch/

Vorstellung:
Mittwoch 23. August  20:00
Vorverkauf:
starticket.ch http://starticket.ch
tickets@guggenheimliestal.ch
oder Restaurant mooi
Karten: 25.--/15.--,
mit Festivalmenü
um 18 Uhr
Sfr. 60.--/50.--
(Bühne und Zuschauerplätze überdacht)


THEATER 17.–19. + 24.–26. AUGUST
STATT-THEATER IM SCHLOSSPARK EBENRAIN SISSACH
YVONNE – DIE BURGUNDERPRINZESSIN
YVONNE – DIE BURGUNDERPRINZESSIN Yvonne – die stumme seltsame Prinzessin – hat sich von ihrem Erstickungstod erholt und kehrt in den Schlosspark Ebenrain in Sissach zurück. Zu verlockend ist die Aussicht, nochmals auf der eigens für sie gebauten Freilichtbühne eine Hofgesellschaft in den Wahnsinn zu treiben.

Die freie Theatercompany Statt-Theater (professionelle Schauspieler/innen mit Sänger/innen der Musikhochschule BS und dem Saxophonensemble Silverhorns) präsentiert in aufgefrischter Form die Groteske über Macht und Willkür des Begehrens. (Wiederaufnahme der erfolgreichen Freilicht-Aufführungen im August 2016)

„Yvonne ist latschig, apathisch, schüchtern, langweilig und ängstlich. Philipp kann sie nicht ausstehen – sie enerviert ihn. Jedoch kann er auch nicht ausstehen, dass er Yvonne hasst. Yvonne, am königlichen Hof eingeführt als Verlobte des Prinzen, wird zu einem zersetzenden Faktor.“
(Witold Gombrowicz)

Statt-Theater (BS/BL)
www.statt-theater.ch

Vorstellungen:
17.--19.8. und 24.--26.8.
jeweils 20:30
Karten:

Vorverkauf ab 15. Juni über www.ticketino.ch
40.-- Erwachsene / 30.-- AHV/IV
20.-- Schüler

Text: Witold Gombrowicz
Regie: Kaspar Geiger
Schauspiel: Sarah Ley, Roger Bonjour, Andreas Daniel Müller, Florian Schneider, Anna Sonnenschein, Sophie Eglin, Jonas Hüllstrung, Lia Helfenberger, Cornelia Schmidheiny, Barbara Frey Mangold
Musik: Saxophonensemble „Silverhorns“ mit 20 Beteiligten - Leitung: Thomas Heid,
Sologesang: Georg Geiger
Singende und lachende Hofgesellschaft: Tobias Stückelberger (Chorleitung), Affra Hämmerli, Alexandra Meier, Tiziano Seewer

Das Theater Palazzo ist Kooperationspartner der Produktion

Theater Palazzo

KRIMI LIESTAL 2017
Die Saison eröffnen wir mit der neuen Krimi-Reihe Liestal.
Nach drei Veranstaltungen im Theater Palazzo vom 14.-17.9. folgen weitere im Theater und an anderen Spielorten in Liestal.
(Ab Mitte August mehr Infos auf http://www.krimi-liestal.ch)


THEATER
Donnerstag 14. September 20:00
DIE IMPRONAUTEN
KRIMINELLE IMPROSHOW
                   krimiliestal


Die Impronauten im Krimifieber – es wird gemordet, gemeuchelt, gestohlen, gestorben und ermittelt – komplett improvisiert und mit ungewissem Ausgang.

Sie wünschen – wir morden: Die Vorgaben für die Szenen kommen aus dem Publikum. Nichts ist vorbereitet – alle Szenen entstehen in dem Moment, in dem sie gespielt werden.
Es wird düster, denn die Darsteller/innen begehen auf der Bühne einige schreckliche Verbrechen und klären sie dann auch noch live – vielleicht sogar mit dem Publikum – wieder auf.

Ein etwas morbider Riesenspass für alle Beteiligten!

Die Impronauten (BS)
www.impronauten.ch

Vorstellung:
Donnerstag 14. September 20:00
Dauer: 2 x 50 Min.

Karten:
25.- / 20.- / 10.- unter 18 J.


LITERATUR
Samstag 16. September 19:00 – ca. 22:00
P. BECK, B. SALADIN, W. BORTLIK, K. SCHICKINGER
KRIMI-ABEND
                   krimiliestal
Die vier AutorInnen Peter Beck, Wolfgang Bortlik, Barbara Saladin und Karin Schickinger bescheren Ihnen einen unvergesslichen Krimi-Abend, musikalisch begleitet vom Trio Sléndro.

Es geht blutig und turbulent zu und her an diesem Krimi- Abend, an dem vier AutorInnen aus der Region BL/BS, Bern und Freiburg/D aus ihren Kriminalgeschichten lesen.
Damit die Gemüter sich zwischendurch vom Schauer erholen können, spielt das Trio Sléndro und führt mit Stilmitteln aus Afrika, Asien und Europa an musikalische Tatorte.

Die zwei frühen oder die zwei späten Lesungen sind separat besuchbar – oder alle vier am Stück.

Peter Beck (BE)
www.peter-beck.net
Barbara Saladin (BL) www.barbarasaladin.ch
Wolfgang Bortlik (BS)
www.wolfgangbortlik.ch
Karin Schickinger (D)
www.karinschickinger.de
Trio Sléndro (BL/BS)
Christoph Gisin (Trompete, Flügelhorn, Hang)
Lucio Marelli (Schlagzeug)
Jérôme von Allmen (Gitarre)
www.slendro.ch

Vorstellung:
Samstag 16. September
19:00 – ca. 22:00
1.Teil mit Beck + Saladin,
2. Teil Beginn ca. 20:30 mit Bortlik + Schickinger

Karten:
33.— / 25.— / 15.— unter 18 J. für
den ganzen Abend (4 Lesungen)
20.— / 15.— / 10.— unter 18 J. für
den halben Abend (2 Lesungen)


THEATER / FAMILIE
Sonntag 17. September 17:00

CARGO THEATER
DER GROSSE COUP
                   krimiliestal
Die beiden Schauspieler Samuel Kübler und Stefan Wiemers setzen eindrücklich ein Krimi-Theaterstück im Comic-Stil um, das Slapstick live auf die Bühne bringt. Für Erwachsene und Junge ab 10 Jahren.

In schnell geschnittenen Sequenzen und rasanten Orts- und Perspektivenwechseln werden hochkonzentrierte Einbruchszenen, spannende Verfolgungsjagden, tragikomische Road-Movie-Elemente und Rettungsaktionen in letzter Sekunde gespielt. Ein Comic-Theaterstück im Spagat zwischen radikaler Reduktion und verspielter Übertreibung, gewürzt mit viel Slapstick. Nichts für schwache Nerven...
Diese hochkarätige Bühnenproduktion erhielt Preise und Einladungen an Festivals.
Stefan Wiemers ist Mitbegründer des Cargo Theater D-Freiburg. Samuel Kübler kommt aus der Schweiz und spielt unter anderem in Stücken des Vorstadttheaters Basel.

 

CARGO THEATER (D)
www.cargo-theater.de

Vorstellungen:
Sonntag 17. September 17:00 Dauer: 75 Min. ohne Pause

Schulvorstellung:
Mo 18. Sept. um 14:00
(Eintritt für Schulklassen:
5.- / Pers.)
Anmeldung erforderlich

Karten:
25.– / 20.– / 10.– unter 18 J.

Spiel:
Samuel Kübler, Stefan Wiemers
Regie
: Mark Kingsford
Dramaturgie: Margit Wierer
Bühne: Kalle Krause
Requisite: Johannes Wittich Kostüm: Božena Čivić

 


KABARETT
Samstag 23. September 20:00
THEATERKABARETT BIRKENMEIER
FREIHEIT, GLEICHHEIT, KOPf AB!
„Immer schön aapasse!“ Schlepper haben uns ins Boot geholt, uns gefälschte Pässe angeboten... „Ach wissen Sie, unsere Enthauptungen gehen heute so schnell, so blutlos vor sich, das ist so vollkommen alltäglich.“

Anspruchsvolle Satire, bissiger Humor... dem täglichen Wahnsinn auf den Zahn gefühlt haben Sibylle und Michael Birkenmeier schon immer gerne: „Wir müssen uns neu behaupten! Was lassen wir uns denn noch alles gefallen?“

Explizit politisches Vollblutkabarett – herzerfrischend, stark, direkt und ehrlich.
Dies verspricht einen intensiven Theaterabend!

Sibylle und Michael
Birkenmeier (BS)

www.theaterkabarett.ch

Vorstellung:
Samstag 23. September 20:00 Dauer: 2 x 45 Min.
Karten:
35.– / 28.– / 15.– unter 18 J.

Von und mit:
Sibylle und Michael Birkenmeier


KONZERT
Donnerstag 28. September 20:00
LINARD BARDILL
BEST Of 33!
Im Jahr 2017 ist Linard Bardill seit 33 Jahren on the road, oder „sün viadi“, wie man in Rätoromanisch sagt. Auf der Jubiläumstour „Best of 33“ spielt der Liedermacher seine beliebtesten Lieder solo.

Seit 33 Jahren ist Linard Bardill singend und erzählend unterwegs. 12 verschiedene Erwachsenenprogramme und CD’s hat er veröffentlicht und auf die Bühnen gebracht. Im Herbst 2017 startet er mit Liedern aus 33 Jahren zu einer Tour durch die Kleintheater der Schweiz. Dabei lotet er seine Erfahrungen aus und erzählt vom langen beglückenden Weg zum eigenen Herzen und zum Herzen des Publikums.

Linard Bardill (GR)
www.bardill.ch

Vorstellung:
Donnerstag 28. September 20:00
Karten:
40.– / 30.– / 15.– unter 18 J.


FAMILIE / MUSIK
Samstag 30. September 17:00
PAUL RAGAZ
KUNO KURBELT
Musikalisch-szenisches Familienprogramm von und mit dem Musiker Paul Ragaz für Kinder von 5 bis 105 Jahren.

Weiss der Meister, was der Lehrling in der Werkstatt so treibt? Musikdosen unterhalten sich mit Quer öten, der Bass macht einen Spaziergang, das Akkordeon liegt dem Musiker zu Füssen...
Es erklingen bekannte Melodien in ungewohnten Arrangements, sowie Improvisationen und eigene Kompositionen. Kurbeln, Pedale und Räder in abenteuerlichen Konstruktionen bringen die Musik zum Laufen. Sogar die Bohrmaschine gibt ein Solo. Wenn das nur gut geht...!

Paul Ragaz (BL)
www.paul-ragaz.ch

Vorstellungen:
Samstag 30. September 17:00 Dauer 60 Min.

Schulvorstellungen:
25.–27. September (für Schulklassen 5.-- / Pers.)
Anmeldung erforderlich

Karten:
10.– Kind / 20.– Erwachsene

Instrumente:
Querföten (Hoch-G-Flöte, Grosse Flöte, Altföte, Traversflöte, Grossbass- u. Kontrabassflöte), Akkordeon, Fussakkordeon, Kontrabass.

Regie: Barbara Schneebeli


MUSIK
Sonntag 8. Oktober 17:00
KRIMINALTECHNISCHE KAPELLE MIT DELIA MAYER
KRIMINALKONZERT
                   krimiliestal
Nach fünf Jahren Ermittlungen als Schweizer TATORT-Kommissarin Liz Ritschard nimmt sich Delia Mayer & der Kriminaltechnische Dienst dem Töten und Getötet werden nun auch singend und musizierend an.

Mit berührenden, humorvollen und skurrilen Songs vom und ums Töten zwischen Jazz, Pop, Film und Kabarett, von Nino Rota über Sting, Georg Kreisler, Randy Newman, Brecht & Eisler, Elliot Smith, Cole Porter, Nancy Sinatra und natürlich Bond-Songs wird lustvoll im Feld der Verbrechen gewühlt. Die Band entführt das Publikum mit gekonnten Arrangements in den Kosmos Crime.

Delia Mayer (ZH)
www.deliamayer.com

Vorstellungen:
Sonntag 8. Oktober 17:00

Karten:
30.– / 23.– / 15.– unter 18 J

Mit:
Delia Mayer, Stimme SHA, Bassklarinette Kaspar Rast, Schlagzeug


THEATER / MUSIK / POESIE
Mittwoch 18. Oktober 20:00
OPEN STAGE PALAZZO
Das Theater Palazzo öffnet seine Bühne für noch unbekannte Talente und professionelle KünstlerInnen. Herzlich willkommen!

Welcome on stage! Die Try-out-Bühne für Geschichtenerzähler, Performer, Musiker, Dichter, Schauspieler, Schnellredner, Charakterdarsteller, Singer-Songwriter, Kabarettisten, Rampenschweine, schüchterne Poeten, Entertainer, Propheten und ALLE, die es gerne werden oder sich ausprobieren möchten – ob weiblich oder männlich, ob jung oder reif. Die einzelnen Auftritte können 5-25 Minuten lang sein. Sehen und gesehen werden auf den Brettern, die die Welt bedeuten.
Moderation: Michael Giertz und GastmoderatorInnen Wir freuen uns auf mutige Auftretende und ZuschauerInnen, die sich gerne überraschen lassen...

Vorstellungen:
Mittwoch 18. Oktober 20:00 Barbetrieb ab 19:00

Eintritt:  Kollekte

Weitere Daten:
2017: 20. Dezember
2018: 17. Januar, 28. Februar,
21. März, 18. April

Open Stage Palazzo:
Anmeldung und Kontakt

Weitere Veranstaltungen folgen hier in Kürze.


Kartenreservation und Vorverkauf:

Kartenreservationen: 061 921 56 70
Buchladen Rapunzel im Palazzo
Di – Fr 9:15 – 18:30 / Sa 9:15 – 16:00
kontakt@rapunzel-liestal.ch
per mail bis 1 Tag vor der Vorstellung

> Theater-Kasse/-Bar 1 Std. vor Vorstellung geöffnet

Kontakte Theaterteam:

Karin Gensetter, Leitung
theater@palazzo.ch
Yvonne Guldimann, Administration, Kinder-/Jugendtheater
y.guldimann@palazzo.ch
Ulrich Kerkmann, Bühne/Technik
u.kerkmann@palazzo.ch
Verena Langenberg, Theaterpädagogin, Kinder-/Jugendtheater, Schulen
v.langenberg@palazzo.ch

Theater: 061 921 14 01

Theater Palazzo
Poststrasse 2
Postfach 348
4410 Liestal

Das Theater Palazzo wird subventioniert von:
kulturelles.bl, der Stadt Liestal

Das Theater Palazzo dankt seinen SponsorInnen:
Cello Velo, Helvetia Versicherungen, Kulturhaus Palazzo AG, Rotstab Reisen, Schweizer Getränke-Handel


Welcome on stage!

Die Try-Out Bühne ist ab Oktober 2017 regelmässig für Euch offen.

Erste OPEN STAGE PALAZZO:
Mittwoch 18. Oktober 20:00
Barbetrieb ab 19:00

ANMELDUNG für auftretende KünstlerInnen: Michael Giertz 079 752 52 37

Weitere Daten: 20. Dezember 2017, 24. Januar 2018, 28. Februar 2018, 21. März 2018 und 18. April 2018

Teilnehmende melden sich verbindlich an. Beiträge zwischen 5 bis 25 Minuten sind willkommen. Die Länge der Auftritte können von der Moderation gekürzt werden. Gagen werden keine ausbezahlt. Auszahlung von Reisespesen nach Absprache. Snacks und Getränke frei für die KünstlerInnen.

Auftretende sind gebeten, spätestens um 19:00 im Theater zu erscheinen.
Die Reihenfolge der Auftritte wird kurz vorher besprochen.

Je nach Teilnehmerzahl sind auch Spontanauftritte möglich.
Schaut einfach bei uns rein!

facebook            

 

Homepage