Theater Palazzo      Reservationen    Theaterprogramm Feb-April und Ende April bis zur Sommerpause als PDF


Freitag 27.5.  19:00 Teil 1 / Samstag 28.5. 17:00 Teil 2 / Samstag 28.5. 19:00 Teil 3
Weiterbildungskurs Figurentheater
Fabeln Fabulieren
Fabeln Der zweijährige Weiterbildungskurs Figurentheater präsentiert öffentlich die Abschlussarbeiten der 16 Absolventinnen und Absolventen aus Liestal.

Fabeln werden in einen heutigen Bezug gebracht und wir sehen humorvolle, tiefgründige und immer hochkreative Arbeiten. Der Weiterbildungskurs, der von Margrit Gysin, Irene Beeli und Michael Huber im Hanro Areal in Liestal geleitet wird, führt bereits zum zweiten mal seine Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Abschluss.
Lassen sie sich überraschen, entdecken sie die Fabeln neu – vielleicht mit überraschender Moral?

 

Weiterbildungskurs
Figurentheater (Liestal)

www.weiterbildung-figurentheater.ch

Vorstellungen:
Freitag 27.5.  19:00 Teil 1
Samstag 28.5. 17:00 Teil 2
Samstag 28.5. 19:00 Teil 3

Karten: freiwilliger Austritt

eine Initiative der UNIMA Suisse, Vereinigung Puppen- und Figurentheater


Dienstag 7.6. 9:00 – 15:00 / Mittwoch 8.6. 9:00 – 15:00 / Donnerstag 9.6. 9:00 – 15:00
SCHULTHEATERTREFFEN BL
Schultheater Drei Tage steht das Theater Palazzo ganz im Zeichen von Theater spielenden Kindern und Jugendlichen.

Aus dem ganzen Kanton kommen Schulklassen aller  Stufen zum Treffen: Arlesheim, Nusshof, Oberdorf, Reinach, Schönenbuch...
An jedem Spieltag zeigen sich jeweils Schulklassen gegenseitig ihre Theaterproduktionen und besprechen diese im Anschluss.  Da wird in höchster Konzentration auf der Bühne gearbeitet, im Publikumsraum fachmännisch zugeschaut und mit Lust und Begeisterung über die Produktionen gesprochen.

 

SchülerInnen des Kantons Basellandschaft
www.fhnw.ch

Vorstellungen:
Dienstag 7.6. 9:00 – 15:00
Mittwoch 8.6. 9:00 – 15:00
Donnerstag 9.6. 9:00 – 15:00

Karten: Der Besuch mit Schulklassen ist nach Absprache möglich

Kontakt: buchli@palazzo.ch

Das Schultheatertreffen wird von der Beratungsstelle Theaterpädagogik der pädagogischen Hochschule FHNW in Zusammenarbeit mit dem Theater Palazzo durchgeführt

Donnerstag 18. – Sonntag 21. 8. 20:30
Donnerstag 25. – Sonntag 28.8 20:30
Statt-Theater im Schlosspark Ebenrain Sissach
Yvonne – die Burgunderprinzessin
Yvonne Im Schlosspark Ebenrain in Sissach wird Open-Air mit einem gemischten Ensemble (Profis, angehende SchauspielerInnen und Laien-DarstellerInnen, Live Musik und Chorbegleitung) die 1935 entstandene, aber erst 1957 in Krakau uraufgeführte Groteske über Macht und Willkür des Begehrens von der freien Gruppe Statt-Theater inszeniert.

Am weltmännischen Hof von König Ignaz taucht Yvonne auf, ein schweigendes Mädchen. Sie verliebt sich in den Prinzen, den Thronfolger: „Yvonne ist latschig, apathisch, schwächlich, schüchtern, langweilig und ängstlich. Philipp kann sie vom ersten Augenblick an nicht ausstehen, sie enerviert ihn zu sehr. Aber zugleich kann er auch nicht ausstehen, dass er Yvonne hassen muss. Ich werde mich dem nicht unterwerfen, ich werde sie lieben!-schleudert er seiner Natur die Herausforderung entgegen. Yvonne, am königlichen Hof eingeführt als Verlobte des Prinzen, wird zu einem zersetzenden Faktor. (Witold Gombrowicz)

 

Statt-Theater (BS/BL)
www.statt-theater.ch

Vorstellungen:
Donnerstag 18. – Sonntag 21. 8.  20:30
Donnerstag 25. – Sonntag 28.8 20:30

Karten:
35.- / 28.- / 15.- unter 18 J.
Reservation empfohlen ab Juni
Buchladen Rapunzel Liestal, Papeterie Pfaff Sissach 061 971 35 55, shirteria mode Gelterkinden 061 981 66 81, www.starticket.ch

Text: Witold Gombrowicz
Regie:
Kaspar Geiger
Mit: Anna Lena Affentranger, Diana Ammann, Sophie Ammann, Sarah Ley, Anna Sonnenschein, Andreas D. Müller, Thomas Giger, Ilario Raschèr, Dimitri
Camboni, Niccolo Arida, Marcel Gloor, u.a.


Kartenreservation und Vorverkauf:
Kartenreservationen: 061 921 56 70
Buchladen Rapunzel im Palazzo
Di – Fr 9:15 – 18:30 / Sa 9:15 – 16:00
kontakt@rapunzel-liestal.ch
per mail bis 1 Tag vor der Vorstellung


> Theater-Kasse/-Bar 1 Std. vor Vorstellung geöffnet

Das Theater Palazzo wird subventioniert von:
kulturelles.bl und der Stadt Liestal

Das Theater Palazzo dankt seinen SponsorInnen:
Cello Velo, Helvetia Versicherungen, Holinger Solar AG, Rotstab Reisen, Schweizer Getränke-Handel, Solarspar Genossenschaft, Ten Fe GmbH

Homepage