38 Jahre Kulturhaus Palazzo

Jetzt im Palazzo

Programmflyer
April -Juni
MoPro

Der richtige Platz
für das Totem

totem

Kunsthalle
Jahresprogamm 2017
jahresplakat

Aufzeichnung des
Podiumsgesprächs
07.12.2016 19:00

podium



Kontakt:
Kulturhaus Palazzo
Am Bahnhofplatz
Postfach 572
CH-4410 Liestal

Lageplan

 

 

Kunsthalle Palazzo >>

13. Mai bis 25. Juni 2017

Welt in Liestal / England

BREXIT - OUT OF THE MATRIX?

Britische Künstler und Künstlerinnen 2017
Zeitgenössische Kunst aus London

Nächste Führung:
Sonntag, 25. Juni 2017, 15 Uhr



Kino Sputnik >> 

Bis Mi. 24. Mai
- 20th Century Woman (Di.+ Mi.18:00)
- Der junge Karl Marx (Di.+ Mi.20:15)
Do. 25. bis Mi. 31. Mai
- The Borneo Case -Bruno Manser lebt weiter
  (Do.-So.20:15,Mo.18:00)
- Dancing Beethoven (Do.-Sa.18:00)
- PREMIERE Hanni&Nanni4 (Do-So.+MI.15:30)
- Der junge Karl Marx (So.18:00)
- Die göttliche Ordnung (Mo.+Di.20:15, Mi.18:00)
- 20th Century Woman (Di.18:00, Mi. 20:15)

Premiere Do. 25. Mai 15:30

- Hanni & Nanni 4
(Voraussichtlich nur bis zum 31. Mai.
Nachher weiterhin im neueröffneten
Kino Oris zusehen)
Image Afrique Festival 18. bis 21. Juni
- Filmreihe aus und über Afrika im Sputnik
Nächstes Mittagskino Di.20. Juni 12:15
- Radin!

Kino Sputnik Programminfo
 >>>  hier anmelden

Theater Palazzo >>                            

TANZ/FILM DO 1. JUNI 18:00     PREMIERE
FILMPRÄSENTATION
TANZAKADEMIE BASEL: HOME
KONZERT FR 9. JUNI 20:30     PREMIERE
KONZERT BALTHASAR STREIFF
& THOMAS AESCHBACHER
HUUSMUSIG



restauant
  Telefon Restaurant: 061 921 96 96
              



dotmov.bl - Sammlung Neue Medien Baselland

Die Mediathek der Kunstsammlung des Kantons Basel-Landschaft dokumentiert zum einen die Videokunst in der Region von den Anfängen ab Mitte der 70er Jahre bis heute. Zum andern wird sie kontinuierlich ausgebaut zu einem Archiv über das regionale Schaffen mit bewegten Bildern. Neben Kunstvideos enthält die Sammlung deshalb auch dokumentarische, fiktionale und experimentelle Filme sowie Neue Medien. Die Arbeiten, die in der Mediathek dokumentiert sind, sind auf DVD einsehbar in der Kantonsbibliothek Liestal, in der Kunsthalle Palazzo Liestal und im Kunsthaus Baselland in Muttenz.